Liebe Freunde und Beter

wir befinden uns in einer sehr besonderen (Corona-)Zeit und sind aufgefordert, Stellung zu beziehen, Vorbild zu sein, durch und von Jesus Zeugnis zu geben, wenn Angst, Ratlosigkeit und Chaos herrschen. Welch einen Halt haben wir da doch in Gott, der immer der gleiche gute Hirte war, ist und bleibt!! Auch wenn wir Abstand halten müssen und getrennt voneinander sind, uns einsam fühlen: Gott füllt all diese Räume und Mängel aus, er freut sich, wenn wir seine Nähe erneut und immer wieder suchen und Zeit mit ihm verbringen! Gott ist ansteckend, aber ansteckend mit Gesundheit und Leben!!! Aus der Corona-Zeit kann eine von Gott gekrönte Zeit werden, er gibt Hoffnung, Kraft und Zuversicht! Er ist Sieger und Herr!!

„Liebe Freunde und Beter“ weiterlesen

Unwetter beschädigte unser Lager – Gott sei Dank für alle Hilfe

Nachdem im Sommer 2019 durch Unwetter das Untergeschoss unseres Lagers in Keltern zweimal überschwemmt worden war, war die Arbeit so viel und schwierig wie selten zuvor! Alles musste ausgeräumt werden, Böden und Türen entfernt, sogar vielfach der Putz einen halben Meter hoch abschlagen werden. Das traf uns besonders hart, weil die Packaktionen für die Kinderpäckchen in diesen Räumen stattfinden sollten. Um dieses Projekt zu retten, mussten einige Baustellen zusätzlich eröffnet werden. So haben wir die schon projektierte Empore schneller eingebaut, auf der dann auch tatsächlich die gesamten Kinderpäckchen gepackt wurden. Vor dem Haus musste eine Wasser-Rückschlagklappe eingebaut werden. Dafür waren umfangreiche Tiefbaumaßnahmen nötig. Das alles haben wir geschafft, weil sich kompetente Helfer mit viel Zeit eingebracht haben. Es ist für Laien erstaunlich, was Menschen, die Ahnung haben von dem, was sie tun, bewerkstelligen können! Auch euch ein ganz herzliches Dankeschön!!

Flohmarkterlös ging an HfN

Wir möchten uns herzlich bei den beiden Mädchen bedanken, die schöne Dinge auf einem Flohmarkt verkauft haben. Den Erlös haben sie an uns gespendet! Danke für so viel Einsatz und Kreativität!

Gebete und große Probleme

Aufmerksam verfolgt ein ungefähr dreizehnjähriger Junge, wie wir die Türen unseres LKW-Anhängers öffnen. Kartons, gefüllt mit gut erhaltener, gebrauchter Kleidung, Matratzen, Nähmaschinen und vielem mehr, holen wir hervor und übergeben sie dem Helfer-Team der bulgarischen Gemeinde in Raslog. Auch der Junge hilft, wo er kann. Als wir nahezu fertig mit Abladen sind, stößt er einen Jubelschrei aus! Ganz hinten kommen rund 20 Fahrräder zum Vorschein. Eifrig zupft er an Pastor Christov Asen: „Bekomme ich dieses Mal ein Fahrrad?“

„Gebete und große Probleme“ weiterlesen

Packen und Lagern in neuen Räumen

Der Hilfsdienst für Notleidende e.V. feierte im Jahr 2003 sein 20 jähriges Jubiläum und in dieser Zeit konnten wir sehr viel Gutes tun! Die Menge der Hilfsgüter die durch unsere Hände und Lager gehen, hat in dieser Zeit ständig zugenommen, worüber wir natürlich sehr froh sind. Doch hat dieses Wachstum dazu geführt, das die gewachsen Strukturen einfach nicht mehr gepasst haben, d.h. die Packstellen im westlichen Enzkreis zu klein wurden. „Packen und Lagern in neuen Räumen“ weiterlesen