Gelungene Hilfsaktion zu Weihnachten

Wir haben im Dezember 2017 Lebensmittel und Kinderpäckchen im Distrikt Brcko in Nordbosnien verteilt.

Wie schon die vergangenen Jahre sind wir, der Hilfsdienst für Notleidende aus Pforzheim, zusammen mit dem Hilfswerk „Brot des Lebens“ aus Ulm auch im Dezember 2017 wieder unterwegs gewesen. Das Ziel: Weihnachtliche Freude und Hilfe für den Lebensunterhalt zu bringen! Ein Team von 13 ehrenamtlichen Helfern arbeitete fast zwei Wochen lang, um 3600 Kinderpäckchen und 1700 Lebensmittelpakete direkt an Kinder und Bedürftige zu verteilen.

Wenn sich die Menschen um unseren LKW scharen, um ihr Paket abzuholen, ergibt es sich immer wieder, dass wir mit ihnen ins Gespräch kommen. Entweder mit Übersetzer oder weil sie deutsch können, waren sie doch als Gastarbeiter oder Flüchtling für einige Zeit in Deutschland.

Dann erfahren wir aus erster Hand, wie schwierig sich das Leben in Bosnien-Herzegowina noch immer gestaltet. Es gibt kaum Arbeit, deshalb gehen die jungen Leute ins Ausland oder in die Städte. Dort hoffen sie, ein besseres Leben zu finden. Wer im Dorf bleibt, versucht mit einer oft kargen Landwirtschaft seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Besonders beschwerlich ist das, wenn man zwar Grund und Boden besitzt, aber keinen Traktor hat. So ist vor allem für die vielen Alten das Leben sehr hart und beschwerlich. Manche sind jedoch als Vertriebene oder Flüchtlinge nach dem Krieg in dieser Region sesshaft geworden und besitzen kein eigenes Land. Kein Wunder, dass sich etliche, die vielleicht schon mehrmals in ihrem Leben alles verloren haben, dem Alkohol hingeben.

Doch in diese Situationen hinein lösen die Lebensmittel, die wir dank Ihren Spenden bringen können, eine große, echte Freude aus!

Zudem können wir kleine Geschenke an die Frauen verteilen, die am Transporter ihr Lebensmittelpaket entgegen nehmen. Diese kleinen persönlichen Weihnachtsgeschenke haben uns Frauen mitgegeben, die sie in bewundernswerter Liebe hergerichtet haben.

Einer unserer Helfer, Maximilian, beobachtet gerührt ein altes Mütterlein, das eine Handtasche geschenkt bekommt und damit voller Stolz und Freude von einem zum anderen geht, um das Geschenk zu präsentieren und sich kaum mehr beruhigt ob dieses Schatzes!

Manfred, ein anderer Mitarbeiter, ist berührt, dass eine 94-jährige Frau sich bei Eis und Schnee mit der Schubkarre an der vielbefahrenen Straße entlang auf den Weg gemacht hat, um ihr Lebensmittelpaket abzuholen! Solche Erlebnisse bestätigen uns: Ja, wir sind hier richtig und ja, es ist auch richtig, so viele Jahre hierher zu fahren und Hilfe zu bringen!

Leuchtende Kinderaugen! Ich hoffe, es war Ihnen vergönnt, in Ihrem weihnachtlichen Umfeld das zu erleben! Wir sind immer wieder selbst beglückt von der Freude, die die Kinderpäckchen bei den Kleinen auslöst! Ungeduldiges Hüpfen und Springen, dann doch artig in der Reihe stehen, ein erregtes „Hvala“ – „Danke“ und dann ganz schnell zurück ins Klassenzimmer und nachschauen, was sich in dem Päckchen verbirgt. Wieder haben wir es geschafft, einen Schultag zu kippen – die Weihnachtsfreude bringt den Schulalltag ins Wanken. Aber auch die Lehrer, die ebenfalls ein kleines Präsent erhalten, freuen sich mit den Kindern und gestatten die ausgelassene Freude.

Herzlichen Dank, dass Sie durch Ihre Spenden und Gebete diese überaus gelungene Weihnachtsaktion ermöglicht haben! Ein herzliches „Vergelt’s Gott“ und für das neue Jahr 2018 die besten Wünsche und Gottes Segen!

Wir sind sehr dankbar von einer gelungenen Hilfsaktion zu Weihnachten zu hören. Ganz herzlichen Dank für die vielen Weihnachtsgeschenke, Sach – und Geldspenden und Eure tatkräftige Mithilfe. Ohne dies wäre es nicht möglich gewesen:

819 Kinderweihnachtsgeschenke,
169 Geschenke für Lehrer,
394 Geschenke für Frauen,
210 Geschenke für Kinder,
250 kleine Plüschtiere zum Verteilen

mit nach Bosnien zu geben.

Weitere sechs Weihnachtsaktionen und zwei Asylarbeiten u. eine Straßenarbeit in Deutschland konnte unterstützt werden. Wir sind glücklich, dass wir weitergeben konnten „wo Hilfe nötig ist“.

Damit wir dieses Jahr nicht nur an Weihnachten gezielt packen können, sind wir dankbar für jegliche Spende uund Unterstützung. Wenn Sie / Du gerne strickst, häkelst oder nähst dann setzte Deine Gabe für einen wertvollen Zweck ein. Verpackt werden: Schals, Mützen, Handschuhe, Socken Hüttenschuhe ab Gr. 33, Taschen, Netze, Schulmäppchen oder Kosmetiktasche Gr. ca. 21 cm lang und 11 cm hoch / breit. Jedes Teil kommt in ein Geschenk das Freude bereitet. Bitte nur für Schulkinder / Jugendliche nicht für Baby handarbeiten oder einkaufen.

Was bei uns zu viel oder übrig ist soll nicht in den MÜLL sondern kann sauber und schön verpackt werden und viel, viel Freude bereiten. Es berührt Menschenherzen, gibt Hoffnung macht Liebe spürbar und zeigt ich bin nicht vergessen.

  • Folgendes verpacken wir als kleine Geschenke:
  • Kerzen, Kerzenständer, Dekoteile..
  • Tischdeckchen bis 100/100 cm, Sofakissen /hüllen,
  • Frottierwaren, Geschirrtücher..
  • Modeschmuck,
  • Taschen, Baumwolltaschen, Geldbörsen..
  • Schal´s, Mützen, Handschuhe, kleine Regenschirme…
  • Seife,..
  • Dosen, Tupperdosen,..
  • Schreibwaren, Stifte,..
  • Wolle, Nähzeug, Bastelutensilien,..
  • Plüschtiere, Spiele,…

Alles sollte in einem guten, BRAUCHBAREN, SAUBEREN Zustand sein.

Vielen Dank für ALLES was Sie uns vertrauensvoll überlassen.
Das Weihnachts-Team Esther, Sabine, Christine und Lea

Abgabe an der Sammelstelle mit dem Vermerk: WEIHNACHTEN
Für weitere Fragen: esther.ratz@t-online.de