Unwetter beschädigte unser Lager – Gott sei Dank für alle Hilfe

Nachdem im Sommer 2019 durch Unwetter das Untergeschoss unseres Lagers in Keltern zweimal überschwemmt worden war, war die Arbeit so viel und schwierig wie selten zuvor! Alles musste ausgeräumt werden, Böden und Türen entfernt, sogar vielfach der Putz einen halben Meter hoch abschlagen werden. Das traf uns besonders hart, weil die Packaktionen für die Kinderpäckchen in diesen Räumen stattfinden sollten. Um dieses Projekt zu retten, mussten einige Baustellen zusätzlich eröffnet werden. So haben wir die schon projektierte Empore schneller eingebaut, auf der dann auch tatsächlich die gesamten Kinderpäckchen gepackt wurden. Vor dem Haus musste eine Wasser-Rückschlagklappe eingebaut werden. Dafür waren umfangreiche Tiefbaumaßnahmen nötig. Das alles haben wir geschafft, weil sich kompetente Helfer mit viel Zeit eingebracht haben. Es ist für Laien erstaunlich, was Menschen, die Ahnung haben von dem, was sie tun, bewerkstelligen können! Auch euch ein ganz herzliches Dankeschön!!